Seit über 50 Jahren arbeiten Mitarbeiter und freiwillige Helfer des Friedensdorf-Teams engagiert an einer großen humanitären Leistung mit, um verletzten und kranken Kindern aus Kriegs- und Krisengebieten durch medizinische Behandlungen (Einzelfallhilfe) den Weg in ihr Alltagsleben zurück zu ermöglichen. Des Weiteren wird mit nachhaltigen Projekten die medizinische Versorgung in verschiedenen Ländern weltweit verbessert (Projektarbeit) und mittels einer umfangreichen, friedenspädagogischen Arbeit fördert das Friedensdorf soziales Bewusstsein (Bildungsarbeit) hier und vor Ort. 152 Kinder aus 8 Nationen werden derzeit rund um die Uhr intensiv betreut.
 
Einen kleinen, bunten Beitrag leistet die Malerabteilung des HSBK´s seit 6 Jahren in Form einer Arbeitsleistung der Berufsfachschüler unter Leitung von Frau Autschbach. 
 
Ein Kooperationsvertrag zwischen dem Friedensdorf und dem HSBK sichert eine alljährliche Renovierung und optische Aufbesserung einer oder mehrerer Räumlichkeiten. So konnten bereits z.B. Gruppenräume, Treppenhäuser und Flure optisch aufgebessert und den kindlichen Bedürfnissen entsprechend gestaltet werden. Die Materialien sowie die Entwurfs- und Ausführungsarbeiten sind dabei ein geschnürtes Spendenpaket unserer Schule, das von Herzen kommt. In diesem Jahr wurden zwei Schlafräume farblich komplett neu gestaltet. Motive aus der Disney-Produktion „Cars“ und kleine Szenen mit dem „Feuerwehrmann Sam“ wurden auf die Wände appliziert.  
 
Die Schüler aus dem Bildungsgang der einjährigen Berufsfachschule Gestaltung (BFG1 und BFG2) waren stolz auf ihr Gewerk … im Rahmen eines kleinen Dankeschön-Essens am 2. Juli 2019 wurden den Schülerinnen und Schülern Urkunden und von den Bewohnern des Dorfes selbstgefertigte Bastelarbeiten übergeben.
 
Neben der praxisnahen Umsetzung des theoretisch Erlernten, hatten die Schülerinnen und Schüler der Klassen BFG1 und BFG2 in den Arbeitspausen außerdem die Möglichkeit der Kontaktaufnahme mit den Schützlingen aus den Kriegs- und Krisengebieten. Sozialkompetenz und Einfühlungsvermögen konnten so zugleich gefördert werden.
 
Da sich das Friedensdorf ausschließlich aus Spenden- und Sponsorengeldern finanziert, soll hier noch auf die Möglichkeit verwiesen werden, das Dorf zu unterstützen: Spenden-Infos unterhttps://friedensdorf.de 
 
Weitere Informationen zum Wirken des Friedensdorfes sind in einem bei You-Tube eingestellten Beitrag (https://www.youtube.com/watch?v=d3xO3GqBFCA) verfügbar.
(wir)