Sally Perel am HSBK

|Sally Perel am HSBK
Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Menschenwürde, Demokratie, Nächstenliebe, Freiheit, Frieden, Gerechtigkeit und Toleranz sind Werte, mit denen wir uns täglich am Hans-Sach-Berufskolleg beschäftigen, im Unterrichtsgeschehen und darüber hinaus. Nachdem in diesem Jahr schon erfolgreich der Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus stattfand, besucht uns auch in diesem Jahr im Rahmen der Veranstaltung „Aktion für Toleranz und Menschenwürde“ der Schriftsteller Sally Perel.

Sally Perel war Opfer des Nationalsozialismus, es gelang es ihm durch die Mitgliedschaft in der Hitlerjugend seine wahre Identität zu verbergen und so zu überleben. Seine Erfahrungen verarbeitete er in seinem bis heute sehr aktuellen und immer noch viel gelesenen Buch: „Ich war Hitlerjunge Salomon“, das sogar verfilmt wurde und natio-nal wie international Beachtung fand. Sally Perel wird von seinen persönlichen Erfahrungen berichten, so dass die Schüler die Gelegenheit haben, einen Zeitzeugen zu treffen.

Die Veranstaltung findet am 26.03.19 von 10.30 – 12.30 Uhr im Hörsaal statt.

Anregungen und Material für den Unterricht erhalten Sie von den Kollegen Hölter, Kiedel, Lingk, Vogt und Wessels.