Am Anfang des Schuljahres 2018/2019 wurde in einer kurzen Abfrage hinsichtlich beruflicher Ziele von vielen Schülern der MA21 der Wunsch geäußert, Maschinenbau studieren zu wollen. Demnach lag der Gedanke nahe, mit ihnen einen Ausflug zu einer Fachhochschule zu machen. Gestern war es dann so weit,  Herr Wolter und ich (Frau Bluck-Gutkowski) sind auf Einladung des Professors Deniz Kurumlu mit der MA21 bei strahlendem Sonnenschein zur Westfälischen Fachhochschule Gelsenkirchen aufgebrochen. Nach einer herzlichen Empfangsnahme seitens des Professors wurden den Schülern die örtlichen Labore und ihre Maschinen erläutert. An dieser Stelle konnten sie u.a. ihr Know-how aus unserem Werkstattunterricht einbringen. Neben fachlichen Fragen wurden auch allgemeine zum Maschinenbaustudium beantwortet, was unsere Schüler mit regem Interesse angenommen haben. Im Anschluss folgte eine kurze Selbsterkundungsphase sowie ein obligatorisches gemeinsames Essen in der Mensa. Die zufriedenen Gesichter und das positive Feedback unserer Schüler haben uns dazu bewogen, diesen Ausflug zukünftig als Motivator für die Mittelstufe einsetzen zu wollen. Denn wie sagte der chinesische Philosoph Laozi einst: „Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg“.

(blu)