Informationstechnische Assistenten beim Jugendwettbewerb Informatik vertreten 

Die Klasse IT12 hat die ersten beiden Runden des Jugendwettbewerbs Informatik (kurz JwInf) absolviert. Im Rahmen des Fachunterrichts haben die Schüler dabei in Einzelarbeit online mit einer bausteinorientierten Umgebung programmiert. Beispielsweise musste ein Roboter über ein Feld zu einem Ziel gesteuert werden und dabei Hindernisse umfahren.  

Der JwInf wird jedes Jahr von Trägern wie der Gesellschaft für Informatik und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung durchgeführt und gefördert. In drei Wettbewerbsrunden können sich SchülerInnen der Jahrgangsstufen 3 bis 13 an Aufgaben mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden messen.  

Nach Abschluss der 2. Runde werden Urkunden und ggf. Preise verschickt. Abhängig von den Ergebnissen der 1. und 2. Runde können sich die Teilnehmer für die 3. Runde im Herbst 2019 qualifizieren. 
Wir wünschen allen TeilnehmerInnen viel Erfolg! 

#InformatikFürAlle #ITAs #Programmieren #JwInf 

(eik)